Einträge von Hanspeter Klasser

Effi Briest- Eine Szenische Lesung

Unser Kulturprogramm beginnt! Wir, das Team des Fördervereins Haus Conrath, wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Neues Jahr und hoffen, dass Sie gut in das Jahr 2020 gestartet sind. Auch für dieses Jahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Kleinkunst, Musik und Information finden Sie darin, aber auch interessante Lesungen und gemeinsames Feiern werden […]

Wir wünschen frohe Weihnachten und ein glückliches und gesundes Neues Jahr!

Es ist ein sehr angenehmes Gefühl: Wir haben unser Kulturprogramm 2019 erfolgreich abgeschlossen. Bei unserer letzten Veranstaltung, der weihnachtlichen Kaffeestube mit der reizvollen Puppenstuben-Ausstellung, waren noch einmal viele Besucherinnen und Besucher – Große und Kleine – im Haus Conrath und stimmten sich auf die kommenden Feiertage ein. Unser Jahresprogramm 2020 ist pünktlich fertig geworden. Es […]

Wir laden ein: Weihnachtsausstellung Puppenstuben

Wir laden ein: Sonntag, 15. Dezember 2019   14 – 18 Uhr, Eintritt frei Weihnachtsausstellung Puppenstuben Es ist unübersehbar: Weihnachten naht. Der Weihnachtsschmuck an den Häusern, die Auslagen in den Geschäften, überall leuchtet und glitzert es und natürlich brennen schon die Adventskerzen. Die Plätzchen werden gebacken, Geschenke werden eingekauft und die letzten Besorgungen werden erledigt. Da […]

Unser Veranstaltungsprogramm 2020 ist fertig!

Die Adventszeit beginnt… …und wir sind mit den Gedanken schon im Neuen Jahr. Das ist aber keine übertriebene Hektik, sondern liegt in der Natur der Sache. Schließlich erfordert die Planung unseres Veranstaltungsprogramms aufwändige Vorarbeit und langfristige Absprachen mit den Künstlern. Aber jetzt ist unser Programm 2020 fertig! Viele neue Veranstaltungen werden Sie entdecken, ein paar […]

beTONt männlich – ein fulminanter Auftritt

Große Sache: Der Auftritt der a cappella-Gruppe „beTONt männlich“ aus Karlsruhe war rundum gelungen. Das Sextett wurde von einem begeisterten Publikum begrüßt und konnte natürlich erst nach mehreren Zugaben von der Bühne abtreten. Passend zum Namen der Formation wurde natürlich mit einer gehörigen Portion Selbstironie und Übertreibung der „Mann von heute“ persifliert; etliche bekannte Schlager […]

Unsere nächsten Veranstaltungen…..sind leider ausverkauft!

Auf der einen Seite freut es uns ja, dass die Resonanz auf unsere Veranstaltungen so gut ist. Auf der anderen Seite tut es uns natürlich leid, so häufig bei den Kartenreservierungen oder im Vorverkauf Ihnen Absagen erteilen zu müssen. Jedenfalls ist das a cappella-Konzert mit „beTONt männlich“ ebenso ausverkauft wie der „Kulinarische St. Martin“ mit […]

Murzarellas Music-Puppet-Show

Den Begriff „Kleinkunst“ mag man für Murzarellas grandioser Bühnenshow gar nicht wählen, obwohl er das Genre sicher richtig bezeichnet. Denn es war schon große Klasse, was Murzarella, mit bürgerlichem Namen Sabine Murza, an diesem Abend im Forsthauskeller geboten hat. Schon allein auf der Bühne lieferte die ausgebildete Sängerin mit umfangreicher Bühnenerfahrung eine perfekte Show ab […]

Conrathsmarkt 2019 – Ein Besuchermagnet!

  Strahlend blauer Himmel, angenehme Temperaturen, ein wunderschöner Spätsommertag: besser hätte es gar nicht kommen können. Entsprechend groß war die Menge der Besucherinnen und Besucher, die sich auf dem Hof des Alten Forsthauses einfanden, um auf dem – mittlerweile dritten- Conrathsmarkt zu stöbern, zu flanieren oder das kulinarische Angebot zu genießen. Die Aussteller boten an […]

Projektförderung durch die Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung: Wir bedanken uns!

In der vergangenen Woche durfte Rolf Rupp, der 2. Vorsitzende unseres Fördervereins Haus Conrath, eine Projektförderung über €1500 durch die Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung entgegennehmen. Der Vorstand der Stiftung, Ragnar Watteroth, überreichte Rolf Rupp die Urkunde und würdigte damit das vielfältige Engagement des Fördervereins in Karlsbad. Watteroth verwies darauf, dass der unmittelbar bevorstehende Conrathsmarkt – […]

Tag des offenen Denkmals – mit Besuch aus Stuttgart

Die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes: Regen den ganzen Tag. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass trotzdem viele Besucherinnen und Besucher es sich nicht entgehen ließen, die Ausstellung über Julius Naeher, einen Bauingenieur in Diensten des Großherzogs Friedrich zu sehen. Naeher leitete 1874/75 den Bau der Straße von Langensteinbach über Untermutschelbach nach Kleinsteinbach. Er logierte […]