Rückblick: Internationaler Museumstag 2022

Am Internationalen Museumstag 2022 hat sich das Haus Conrath wieder in ein kleines Kunstmuseum verwandelt. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Langensteinbach stellten ihre Arbeiten aus dem Fach „Kunst/Werken“ aus. Farbenfrohe Bilder mit ganz unterschiedlichen Techniken zeigten, mit welcher Freude die jungen Künstlerinnen und Künstler bei der Sache waren. Aquarelle, Buntstiftzeichnungen, Collagen mit Klebetechniken und Faltarbeiten waren zu sehen, dazu Werkarbeiten ganz unterschiedlicher Art. Viele Familien nutzten die Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen. Für die Kinder war es eine große Freude, ihren Eltern ihre Arbeiten präsentieren zu können (und hinterher im „Museumscafé“ noch ein Stück Kuchen zu essen). Und uns hat es gefreut, dass wir nach der langen Corona-Pause die Kooperation mit der Grundschule Langensteinbach wieder aufnehmen konnten (weitere Bilder dazu in der Bildergalerie).

Wir laden ein zum Lyrischen Gartenspaziergang!

Ganz neu in unserem Programm: Wir laden Sie ein zu einem Spaziergang der anderen Art – zu einem Lyrischen Gartenspaziergang.

Sonntag, 29. Mai 2022, 16 Uhr

Lyrischer Gartenspaziergang in den Schneidergärten

Start: Parkplatz am Freibad, Unkostenbeitrag €12 incl. einer kleinen Bewirtung

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt; Karten nur im Vorverkauf bei Buchhandlung Lettera, Karlsbad-Langensteinbach (s.u.)

Gärten haben seit jeher etwas Faszinierendes. Sie strahlen Ruhe aus, erfreuen mit verschiedensten Farben und Formen. Dieser Rahmen lädt geradezu dazu ein, zu verweilen und das ein oder andere lyrische Schatzkästchen zu öffnen.

Eine gelungene Kombination: Gartenpracht und Lyrik

Wir wollen an diesem Nachmittag gemeinsam einen Spaziergang in den Schneidergärten in Langensteinbach unternehmen. In vier ausgewählten Gärten wollen wir Halt machen und Gedichte hören. Norbert Frensch, Elisabeth Ries und Lars Behrens werden sie uns vortragen. So unterschiedlich die Gärten sein werden, so unterschiedlich werden auch die Gedichte sein: von der Klassik über die Romantik bis zur Neuzeit. Mal kurzweilig und humorvoll, mal ernster und getragener.

Norbert Frensch, Elisabeth Ries und Lars Behrens sind in Karlsbad keine Unbekannten: Sie haben schon bei den verschiedensten Projekten zusammengearbeitet und etliche szenische Lesungen überzeugend vorgetragen.

In den Gärten werden wir kleine Erfrischungen und Kleinigkeiten zum Essen reichen und ein Glas Sekt zum Abschluss darf natürlich auch nicht fehlen.

Vielleicht noch ein paar Details: Wir treffen uns am Parkplatz des Freibads Langensteinbach. Die Wegstrecke beträgt ca. 2 Kilometer, die Lesung in den Gärten jeweils ca. 10 bis 15 Minuten, so dass wir mit einer Gesamtdauer von ungefähr zwei Stunden rechnen.

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Gärten überraschen und genießen Sie ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht.

Kartenvorverkauf:

In Karlsbad: Buchhandlung LETTERA GmbH, Weinbrennerstraße 3, Langensteinbach,

 

Internationaler Museumstag 2022: Das Haus Conrath verwandelt sich in ein Kunstmuseum

Die Arbeit unseres Fördervereins nimmt wieder Fahrt auf. Nachdem wir mit unserem Ostermarkt am Palmsonntag nach langer Pause erfolgreich in die Saison 2022 gestartet sind, freuen wir uns, auch die Kooperation mit der Grundschule Langensteinbach fortsetzen zu können. Und da ist es fast schon eine Art Tradition, dass sich das Haus am Internationalen Museumstag in ein kleines Kunstmuseum verwandelt.

Zusammen mit Frau Christoph und Frau Kunz von der Grundschule haben wir eine Ausstellung vorbereitet, in der wir Arbeiten aller Klassen aus dem Fach „Kunst/Werken“ zeigen werden.

Arbeiten aus der Grundschule Langensteinbach

Mit großer Freude und viel Kreativität haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bilder zu ganz verschiedenen Themen gemalt:Jahreszeiten, die Welt des Zirkus, Tiere und vieles mehr. Aber auch handwerkliche Arbeiten finden sich in dieser Ausstellung: Stickarbeiten, Faltarbeiten, Teddybären aus Stoff – mit anderen Worten: Die Arbeit eines ganzen Schuljahres spiegelt sich in dieser farbenfrohen und abwechslungsreichen Ausstellung wider. Entsprechend schwierig war es für uns, eine entsprechende Auswahl aus den über 200 Bildern zu treffen.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule freuen sich mit ihren Lehrkräften, ihre Werke der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Grund genug also, dem Haus Conrath einen Besuch abzustatten!

Sonntag, 15. Mai 2022 von 11 bis 18 Uhr im Haus Conrath

Internationaler Museumstag – Ausstellung der Grundschule Langensteinbach

Natürlich bieten wir Ihnen wie gewohnt eine kleine Bewirtung in unseren Zeltpavillons auf dem Pfarrhof an. Kaffee, Kuchen und Säfte stehen bereit.

Leider müssen wir immer noch ein paar Worte zum Thema „Corona-Pandemie“ ergänzen. Zwar sind nach den aktuellen Verordnungen keine Einschränkungen bei öffentlichen Veranstaltungen notwendig. Trotzdem empfehlen wir Ihnen in den Räumlichkeiten des Hauses Conrath das Tragen einer Maske. Und zur Erhöhung der Sicherheit haben wir in der Großen Stube einen mobilen Luftreiniger aufgestellt.

Und wie geht es weiter?

Wir haben uns sehr über den gelungenen Saisonstart gefreut: Unser Ostermarkt fand trotz des nicht ganz so frühlingshaften Wetters zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Es war ein sehr schönes Gefühl, nach den ganzen pandemiebedingten Einschränkungen wieder präsent zu sein und Gäste im Haus Conrath und auf dem Pfarrhof begrüßen zu dürfen.

Und wie geht es weiter. Wir haben jetzt für das Jahr 2022 wieder unseren Flyer in gedruckter Form

Unser neuer Flyer 2022 ist erschienen!

herausgegeben. Sie erhalten ihn bei unseren Veranstaltung und er liegt auch in Geschäften aus. Sie können ihn natürlich auch bei uns anfordern; wir schicken ihn Ihnen gerne zu (info@haus-conrath.de).

Sie finden allen notwendigen Informationen aber auch auf unserer Homepage. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf der Startseite, das ganze Jahresprogramm wird im Menü unter „Veranstaltungen“ aufgeführt. Sie finden dort auch Hinweise, welche Veranstaltungen schon im Vorverkauf sind.

Jetzt hoffen wir natürlich, dass die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie glimpflich verläuft. Da in dieser Hinsicht sicher noch Unwägbarkeiten bestehen, haben wir viele Veranstaltungen unter freiem Himmel geplant. Bei Veranstaltungen im Haus haben wir uns auch auf die besonderen Bedingungen der Pandemie eingestellt: In der Großen Stube haben wir einen professionellen Luftfilter installiert.

Wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

Hat geklappt!

Als Erstes: Vielen Dank an die Unentwegten, die uns am vergangenen Sonntag auf unserem Ostermarkt besucht haben. Wir haben uns sehr gefreut, dass Sie dazu beigetragen haben, dass unser Saisonstart voll gelungen ist.

Wetter hin, Wetter her – Ein guter Kaffee und ein Stück Kuchen gehen immer….

Wir waren auf frühlingshaftes Wetter eingestellt, aber der Schneefall ein paar Tage zuvor hat uns schon etwas Sorge bereitet. Und der Wind am Morgen beim Aufbau der Zeltpavillons war schon ziemlich erfrischend und ein paar Regenschauer am Nachmittag waren auch nicht zu vermeiden. Trotzdem war unser Café auf dem Pfarrhof gut besucht und viele Gäste nutzten die Gelegenheit, nach der langen Coronapause wieder Bekannte zu treffen, Kaffee und Kuchen zu genießen und auf dem Markt das Angebot zu bestaunen und das ein oder andere Mitbringsel für die Osterbesuche zu erwerben.

Und bei dieser Musik friert ohnehin niemand….

Zwar waren die Besucherinnen und Besucher noch recht winterlich bekleidet, aber das tat der geselligen Atmosphäre auf dem Pfarrhof keinen Abbruch. Was nicht zuletzt an der beschwingten Musik von Thomas Zeller und seiner Kollegin lag, die sogar Gäste zu einem kleinen Tänzchen animieren konnten.

Nochmals vielen Dank an alle, die zu unserem gelungenen Saisonstart beigetragen haben. Den Erlös aus unserer Spendenaktion für die Menschen, die aus der Ukraine flüchten mussten, werden wir in den nächsten Tagen den Adressaten zukommen lassen.

Die aktuellen Fotos von unserem Ostermarkt finden Sie in der Bildergalerie (in der es endlich wieder was zu sehen gibt!).

Auf die Hasen! – fertig! – los!

Wir starten in die Saison 2022!

Sonntag, 10. April 2022, 11 bis 18 Uhr

Auf die Hasen! – Fertig! – Los!

Bunter Ostermarkt zur Saisoneröffnung im und um das Haus Conrath

Zur Saisoneröffnung laden wir in und um das Haus Conrath zum bunten Ostermarkt ein:

*Schönes ins Eiernest

*Kunstvolles zum Verschenken

*Leckereien zum Genießen

*Musik für eine beschwingende Frühjahrs-Stimmung

*Plus Spendenaktion für die Hilfsorganisationen der Ukraine

Die (alten) Hasen vom Haus Conrath erwarten euch….

 

 

Nach fast zwei Jahren Pause werden wir wieder mit einem Veranstaltungsprogramm beginnen. Wie es früher gute Tradition war, haben wir wie gewohnt einen optisch ansprechenden Flyer drucken lassen und auf unserer Homepage ist unter der dem Menüpunkt „Veranstaltungen“ das Programm jetzt bereits veröffentlicht. Schauen Sie mal rein!

Grund genug also, diese Saisoneröffnung zu feiern. Wir wollen dies in einem etwas größeren Rahmen tun: Auf dem Pfarrhof hinter dem Haus Conrath finden Sie unsere Zeltpavillons. Dort bewirten wir Sie mit Kaffee und Kuchen, aber auch mit Herzhaftem und einer kleinen Getränkeauswahl.

Für musikalische Unterhaltung haben wir gesorgt: Thomas Zeller und sein Kollege unterhalten Sie mit ansprechender Live-Musik (kennen viele von Ihnen sicher von unseren sommerlichen Conrathsmärkten).

Und im Haus Conrath finden Sie unseren kleinen Ostermarkt: Keramik, Schmuck, österliche Deko und Bücher und Kalender von Hildegard Ried.

Es gibt natürlich Osterhasen als Hefegebäck. Außerdem werden Sie bei uns Körbe mit 150 (!) gefärbten Ostereiern und kleinen Frühlingstopfpflanzen finden. Die dürfen Sie gegen eine kleine Spende mit nach Hause nehmen. Den Erlös aus dieser Aktion werden wir dann für die Ukraine-Hilfe spenden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Es wird Frühling……

Es wird Frühling!

Unübersehbar, es wird Frühling. Vor dem Haus Conrath blühen Lenzrosen, Osterglocken, Primeln und die letzten Schneeglöckchen. Und natürlich nimmt auch unser Vereinsleben wieder Fahrt auf. Wir haben unser Jahresprogramm fast fertig – letzte Details müssen noch geklärt werden.

Klar ist: Wir werden am Palmsonntag, 10. April 2022 mit einer Österlichen Kaffeestube im Haus Conrath und auf dem Pfarrhof beginnen. Am Sonntag, 15. Mai 2022 ist Internationaler Museumstag. Traditionsgemäß ist an diesem Tag die Grundschule Langensteinbach bei uns zu Gast und stellt ihre schönsten Arbeiten aus dem Bereich Bildende Kunst aus. Und am Sonntag, 29. Mai 2022 machen wir einen Lyrischen Spaziergang durch Gärten in Langensteinbach.

Soviel mal als erste Information. Die genauen Details (Uhrzeiten, Kartenvorverkauf für unseren Lyrischen Spaziergang, etc.) erfahren Sie hier und im Mitteilungsblatt in Kürze.

Wir wünschen Ihnen einen schönen und unbeschwerten Frühling. Bis bald!

Bilder aus 2022

Sind Sie dabei? Machen Sie mit? Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wir wollen nach Ostern wieder mit unserem Veranstaltungsprogramm beginnen und es scheint so, als ob die Voraussetzungen ganz günstig sind.

Hier schon ein Hinweis auf eine Veranstaltung, bei der wir Ihre Mithilfe brauchen: Am Sonntag, den 29. Mai 2022 wollen wir mit Norbert Frensch, Lars Behrens und Elisabeth Ries einen lyrischen Spaziergang durch Gärten in Langensteinbach unternehmen. Die Drei sind in Langensteinbach keine Unbekannten. Ihre Szenischen Lesungen, Rezitationen und Literaturprojekte finden immer ein interessiertes Publikum. Mit ihnen zusammen wollen wir durch Langensteinbach spazieren und in verschiedenen Gärten einen kurzen Halt machen, um dort der Rezitation von passenden Gedichten in frühlingshafter Atmosphäre zu lauschen. Unterwegs werden wir etwas tun, was in den Coronazeiten zu kurz kam: Kontakte pflegen und plaudern.


„Frühling lässt sein blaues Band flattern durch die Lüfte…“

Und bei diesem Projekt bräuchten wir Ihre Unterstützung: Hätten Sie Lust, dabei mitzumachen? Wir suchen Gärten, in denen wir – eine kleine Gruppe von 20 bis 30 Personen – eine kurze, vielleicht 20minütige Rast machen können, damit Norbert Frensch und sein/e Kollege/in dort ihre Rezitationen vortragen können. Wir möchten nicht den Landesgartenschauen Konkurrenz machen und suchen deshalb keine spektakulären parkähnliche Gärten. Ihnen sollen auch keine großen Umstände bereitet werden: Wir möchten einfach im Grünen, in frühlingshafter Atmosphäre „Kultur atmen“, was ja lange Zeit nicht möglich war. Trauen Sie sich und unterstützen Sie unser Projekt! Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei wären. Wenn Sie mitmachen möchten, setzen Sie sich bitte mit Martina Oehler in Verbindung (0173 7355 969) oder eine Mail an info@haus-conrath.de