Effi Briest- Eine Szenische Lesung

Unser Kulturprogramm beginnt!
Wir, das Team des Fördervereins Haus Conrath, wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Neues Jahr und hoffen, dass Sie gut in das Jahr 2020 gestartet sind. Auch für dieses Jahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Kleinkunst, Musik und Information finden Sie darin, aber auch interessante Lesungen und gemeinsames Feiern werden sicher Ihr Interesse wecken.
Ein außergewöhnliches literarisches Werk und ein renommierter Künstler stehen am Anfang unseres Kulturprogramms:


Samstag, 25. Januar 2020, 20 Uhr
Effi Briest –
Eine Szenische Lesung mit dem Regisseur und Schauspieler Thomas Höhne
Im Gewölbekeller des Alten Forsthauses Eintritt 13€

 

 

 

 

Effi Briest: Ein Klassiker der Literaturgeschichte. Der Roman von Theodor Fontane (1818-1898) war schon zu Lebzeiten des Autors ein Bestseller, aber auch heute noch geht von ihm noch eine unglaubliche Faszination aus. Das tragische Schicksal der Effi Briest, die wie alle Personen des Werkes in Konventionen und Zwängen gefangen und daran scheitern muss, lässt einen auch heute nicht unberührt.
Thomas Höhne ist Schauspieler, Regisseur und Dozent an Schauspielschulen. Er wird in seiner Szenischen Lesung diesen Abend mit ausdrucksstarker und wandlungsfähiger Stimme zu einem Erlebnis werden lassen. Thomas Höhne arbeitete an vielen großen Bühnen, u.a. in Düsseldorf, Bremen und von 2004 bis 2014 am Theater Baden-Baden. Er war in Fernsehfilmen zu sehen (u.a. im letzten Lena Odenthal-Tatort an der Seite von Ben Becker) und führte bei vielen Inszenierungen Regie, so auch bei den Volksschauspielen Ötigheim.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!